• 21. - 24. Februar 2019
  • Messezentrum Salzburg

Aktuelle Pressemitteilungen

S C H L U S S B E R I C H T - Die 30. Hohe Jagd & Fischerei 2018 mit absolut allrad

© Reed Exhibitions/Andreas Kolarik

Pressefoto

Pressetext lang

Pressetext kurz

Da steppte der Bär! |Tripple-Rekord bei Besuchern, Ausstellern und Fläche | Rekordbeteiligung bei Europameisterschaft der Präparatoren

 

Mehr als 600 Aussteller und erstmals 45.000 Besucher +++  ETC® - European Taxidermy Championships mit 253 Teilnehmern aus 33 Ländern +++ Attraktives Rahmenprogramm mit österreichischer und internationaler Hirschrufmeisterschaft, Red Fox Austria Award, Wildbret, Jagdbühne +++ Fischerei mit Flyfishing Pool und neuem Raubfischköderbecken +++ „absolut allrad“ mit Expert Corner +++

 

SALZBURG (26. Februar 2018). – Da steppte im übertragenen Sinn regelrecht der Bär, denn es war ein Jubiläum der Rekorde, die 30. Hohe Jagd & Fischerei mit absolut allrad. Europas Nummer Zwei unter den publikumsoffenen Jagdmessen, die am vergangenen Sonntag nach vier Tagen (22. bis 25. Februar d.J.) im Messezentrum Salzburg zu Ende ging, wurde von den Besuchern regelrecht gestürmt. 45.248 Jäger, Fischer und Naturliebhaber markierten einen einsamen neuen Rekord, wobei  auch die Internationalität beeindruckte: Jeder Dritte kam aus dem Ausland nach Salzburg, vor allem aus dem süddeutschen und dem norditalienischen Raum, mit signifikant gestiegenem Anteil aus den benachbarten zentral-osteuropäischen Ländern. Rekord auch in punkto Ausstellerzahl: 629 Aussteller sorgten für ein voll belegtes Messezentrum Salzburg.
 

„Mit der 30. Ausgabe hat die Hohe Jagd & Fischerei mit absolut allrad sowohl aussteller- als auch besucherseitig neue Rekordwerte erzielt und damit ihre Top-Position unter den europäischen Jagd- und Fischereimessen und als klare Nummer 1 im Donau-Alpen-Adria-Raum gefestigt und ausgebaut“, freut sich Benedikt Binder-Krieglstein, CEO von Veranstalter Reed Exhibitions, über den höchst erfolgreichen Messeverlauf. Er verweist zugleich auf die hohe Bedeutung des Salzburger Fachmesseklassikers für Salzburg: „Neben der Alles für den Gast gehört die Hohe Jagd & Fischerei zu den Schwergewichten am Messeplatz Salzburg. Die ganze Region profitiert davon wirtschaftlich und imagemäßig gewaltig.“ Laut Besucherbefragung nutzten die Besucher die Messe massiv zu Direkteinkäufen bei Ausstellern; rechnet man die betragsmäßigen Angaben aus der Befragung hoch, ergibt das für alle vier Messetage einen Gesamtumsatz von rund 25 Millionen Euro – noch ohne Nachmessegeschäft.“

ETC® - European Taxidermy Championships als absolutes Highlight

Nach der Weltmeisterschaft in den Jahren 2008 und 2012 fand im Rahmen der Hohen Jagd & Fischerei 2018 erstmals die Europameisterschaft der Präparatoren (ETC® - European Taxidermy Championships) in Salzburg statt. An dem streng reglementierten Bewerb, der als „offene“ europäische Meisterschaft ausgetragen wurde, nahmen 253 Teilnehmer aus 33 Nationen mit rund 370 Präparaten teil, was einen neuen Beteiligungsrekord bedeutet. Der begehrte Titel „Best of Europe“ wurde von der aus international anerkannten, hoch qualifizierten Präparatoren bestehenden Jury in sechs Kategorien der Master-Klasse, die den höchsten Level der ETC® darstellt, vergeben - und zwar an Zombor Pünkösti, Ungarn (Kategorie Birds); Daniel Salzer, Deutschland (Kategorie Mammals); Haraldur Olafsson, Island (Kategorie Fishes); Jan Panninger, Deutschland (Kategorie Reptiles-Amphibias); Bo Wessman, Schweden (Kategorie Reconstruction/Scientific Models) und Krisztián Albert, Ungarn (Kategorie Skeletons). Der Sonderpreis „Judges Choice Best of Show“ ging an den Europameister in der Kategorie Mammals, Daniel Salzer aus Deutschland, für sein Präparat eines Braunkopfklammeraffens. Die eingereichten Arbeiten konnten von den Besuchern während der Messe in der Halle 5 des Messezentrums bestaunt werden.

Unzählige Programm-Highlights

Beliebte und immer wieder neue Attraktionen gehören zu den besonderen Stärken der Hohen Jagd & Fischerei. Dazu zählen Vorträge renommierter Experten aus der Jagd-Szene, das Jagd-Kino, Vorführungen der Jagdgebrauchshunde, das neue Thema „Wildbret & Hygiene in der Praxis“ mit Vorträgen, Workshops und Live-Kochshows, die Jagdliche Apotheke, das Blatt’lschießen sowie der Expert Corner im Bereich der absolut allrad. Im Fischereibereich lockten das Fischereiforum, der Flyfishing Pool, das neue Raubfischköderbecken sowie zahlreiche Live-Demonstrationen die Besucher an.

Nationale und internationale Hirschrufmeisterschaften

Einen der schon traditionellen Höhepunkte im Messeprogramm bilden alljährlich die Hirschrufmeisterschaften. Der nationale Bewerb - es war der 15. - fand am zweiten Messetag (23. Februar) statt, wobei Patrick Obersamer aus Bad Hofgastein Platz eins errang. Er war es auch, der am Sonntag (25. Februar) die Internationale Hirschrufmeisterschaft gewann; auf Platz zwei landete Jiri Blaha aus Tschechien, auf Platz drei Fritz Hochleitner aus Goldegg.

Red Fox Award zum 12. Mal vergeben

Ebenfalls ein alljährliches Highlight: der Red Fox Award, der von der Bundesinnung der Mode bereits zum 12. Mal ausgeschrieben worden war. In diesem Jahr kommt der Gewinner des Red Fox Austria aus Niederösterreich, es ist die Firma Pelzmode Philip Sladky aus Perchtoldsdorf. Der zweite Platz ging nach Wien an die Firma Christian Seibold Couture, der dritte Platz an Karin Stängl-Kostlan, ebenfalls aus Wien. Mit dem Red Fox Austria Award sollen die Möglichkeiten der kreativen Verwertung des österreichischen Rotfuchses der Öffentlichkeit aufgezeigt werden; ein wertvolles Pelzmaterial, das jedes Jahr im Rahmen der ökologisch notwendigen Raubwildregulierung anfällt und derzeit fast ungenutzt bleibt.

Für 4x4 Fans: absolut allrad in Halle 3

Allrad- und Autofans kamen in der Halle 3 des Messezentrum Salzburg voll auf ihre Kosten: Namhafte Automarken präsentierten im Rahmen der absolut allrad ihre Modelle. darunter der Marken Skoda Österreich, Mitsubishi, Mercedes, Jeep, Suzuki, Isuzu und Spezialfahrzeug-Anbietern bzw. Umrüstexperten wie Tec-Equipment, Danube Drive, Metallbau Betker. Neu an Bord waren der Elektrofahrzeughersteller TESLA sowie die Marke Renault.

Besucherbefragung belegt enorme Beliebtheit

Die vom Linzer market-Institut durchgeführte Besucherbefragung untermauerte die hohe Attraktivität und Beliebtheit der Messe. So zeigten sich neun von zehn Befragten (89,1 %) mit der Messe insgesamt sehr zufrieden (Schulnoten 1 u. 2; plus 3 = 98,1 %). Ebenso viele (90,9 %) wollen die Messe weiterempfehlen, und 94,1 Prozent qualifizierten das Messeangebot als vollständig. 85,9 Prozent waren überdies mit der neuen Themensegmentierung und Hallenaufteilung sehr zufrieden.

Ausstellerstimmen: Voller Erfolg

Max Mayr Melnhof, Landesjägermeister Salzburg: „In meiner Funktion als Landesjägermeister von Salzburg war die Messe ‚Die Hohe Jagd & Fischerei‘ sozusagen meine Premierenveranstaltung. Es freut mich sehr, dass wir hier in Salzburg, im Herzen Europas, so einen unvergleichbaren Event haben. Dem Team des Veranstalters Reed Exhibitions Messe Salzburg herzlichen Dank für die hervorragende Zusammenarbeit und meine herzliche Gratulation zur gelungenen Jubiläumsmesse. Es war ein voller Erfolg. Weidmannsdank.“

Wiebke Utsch, Chief Manager L&O Brand Mark, L&O Hunting Group GmbH: „Die Hohe Jagd & Fischerei hat für uns als Blaser einen sehr hohen Stellenwert. Sowohl für unsere Mitarbeiter als auch für unsere Kunden. Die Qualität der Aussteller ist top. Die Hohe Jagd & Fischerei ist somit ein jährlicher Fixpunkt in unserem Kalender. Wir freuen uns bereits auf 2019!“

Angelika Oberwimmer, Hurch Flyfishing Oberwimmer GmbH: „Gerade im Bereich Fliegenfischen haben wir hier auf der Hohen Jagd & Fischerei ein super Einzugsgebiet, vor allem auch München und das angrenzende Bayern. Wichtig für uns sind vor allem Neukunden und das Fachpublikum. Zudem sind viele Kunden hier, die online bestellen und vorbeikommen, um uns persönlich kennenzulernen. Der persönliche Kontakt ist äußert wichtig. Wir sind wie immer sehr zufrieden.“

Wilhelm Konnerth, Georg Pappas Automobil GmbH: „Die Messe Hohe Jagd & Fischerei mit Sonderschau Allrad 2018 ist neben der Automesse Ende März die wichtigste Messe für unser Unternehmen. Die sehr hohe Besucherzahl bietet die Möglichkeit, sowohl das Unternehmen Pappas als auch die Marke Jeep einem breiten Publikum näher zu bringen.“

Und es geht gleich weiter: mit Tracht & Country und creativ salzburg

Fast im fliegenden Wechsel geht es diese Woche bei Reed Exhibitions im Messezentrum Salzburg weiter. Am Freitag (2. März) startet die bis Sonntag dauernde internationale Branchenleitmesse Tracht & Country Frühjahr 2018. Zeit- und ortsgleich findet die creativ salzburg, die internationale Fachmesse für Geschenkideen, Wohnaccessoires und Lifestyleartikel, statt. Beide b2b-Fachmessen sind ausschließlich  Wiederverkäufern  zugänglich. (+++)

Vorbereitungen für Hohe Jagd & Fischerei mit absolut allrad 2019 starten

Mit diesem Erfolg im Rücken arbeitet das Messeteam um Category Manager Hannes Klippl bereits mit voller Kraft an den Vorbereitungen zur Hohen Jagd & Fischerei mit absolut allrad im kommenden Jahr: Diese wird vom 21. bis 24. Februar 2019 im Messezentrum Salzburg über die Bühne gehen. (+++)

 

*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

Pressefoto

Pressetext lang

Pressetext kurz